Inkontinenz-Urologiebedarf

Inkontinenz-Urologiebedarf ankato.de DER Gesundheitsshop/Inkontinenz-UrologiebedarfArtikelankato.de DER Gesundheitsshop/Inkontinenz-UrologiebedarfArtikel

Hier haben Sie die Auswahl für verschiedene Hygiene- bzw. Inkontinenzslips für Damen und Herren, Saugeinlagen, Einwegurinale für Männer...

Inkontinenz Produkte

Hilfen, um den Alltag zu genießen!

Betroffene von Inkontinenz: Das Tabu brechen!

Wenn es in der Gesellschaft ein Tabuthema gibt, dann ist das Harninkontinenz. Durch die Sauberkeitserziehung, die einen hohen Stellenwert einnimmt, ist die Unfähigkeit, Urin zu halten als eine schwere Schwäche und Charakterverfehlung angesehen. Aber eines ist sicher: Die Betroffenen sind nicht allein. Im Gegenteil: Der Verband deutscher Gynäkologen geht davon aus, dass 8 von 10 Frauen mit Blasenschwäche beim Niesen, Lachen oder beim Sport unwillkürlich kleine Mengen Harn verlieren. Aber durch die Scham im Umgang mit dem Thema trauen sich viele Betroffene nicht, zum Arzt zu gehen oder Hilfsmittel zu verwenden. Problematisch kann das werden, wenn sich Inkontinente dann nicht mehr trauen, das Haus zu verlassen oder sich aus Angst nicht mehr mit anderen Menschen umgeben.

Inkontinenzprodukte - Hilfen, um den Alltag zu genießen!

Aber es geht auch anders: Mit Inkontinenzprodukten von ankato.de können die Betroffenen wieder am öffentlichen Leben teilnehmen. Oftmals müssen es auch nicht die gefürchteten "Erwachsenenwindeln" sein, auch saugfähige Einlagen für die Unterwäsche gibt es im Angebot, die vor allem bei leichter Harninkontinenz schützen. Die Einlagen schützen vor Geruch und feuchten Flecken, saugen den Harn zuverlässig aus und man spürt sie beim Tragen kaum. Bei einer überaktiven Blase, die vor allem nachts "zuschlägt", helfen solche kleinen Hilfsmittel oft schon, um die Lebensqualität spürbar zu erhöhen. Hygieneslips dagegen schützen noch stärker und sicherer. Ihr Gummibund verhindert Auslaufen und die Slips sind leicht waschbar.

Vertrauen bei Inkontinenz - Der Arzt als Ansprechpartner

Wenn verschiedene Kriterien erfüllt sind, kann der Arzt auch Rezepte für Hilfsmittel bei Harninkontinenz ausstellen. Dazu muss das Hilfsmittel den Nutzer entweder wieder dazu befähigen, am Alltagsleben teilnehmen zu können oder Hautreizungen vorbeugen können. Wenn diese Kriterien erfüllt sind, kann man mit dem Rezept vom Arzt die Einlagen oder Hygieneslips von ankato.de bei der Krankenkasse absetzen. Mit diesen Inkontinenzhilfsmitteln kann das Leben wieder beginnen und Inkontinenz ist kein Tabuthema mehr!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten