Trusted Shops

Trusted
Shops

ankato Qualität

ankato
Qualität

ankato Rabatt

ankato
Rabatt

ankato Blog

ankato
Blog

ankato Facebook

ankato
Facebook

Telefon 05341 5519344 |

Konto

  • Registrieren
Zoom
Art. Nr.: 2010205

Orthopregna Granulat plus Kapseln, 30 Tagesportionen

Granulat, 30 Tagesportionen

UVP 54,60 €

Menge:
Sofort lieferbar

Mengenstaffelpreise:

8 % Rabatt bei Bestellung von 2 identischen Produkten
12 % Rabatt bei Bestellung von 4 identischen Produkten
14 % Rabatt bei Bestellung von 6 identischen Produkten

orthopregna® ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Wichtige Nährstoffe für die Entwicklung des Kindes während Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kinderwunsch.1 Mit Folsäure als Beitrag zum normalen mütterlichen Gewebewachstum in der Schwangerschaft.

Die Aufnahme von Docosahexaensäure (DHA) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen beim Fötus und beim gestillten Säugling bei. Die positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Einnahme von 250 mg DHA ein. Folsäure trägt zum normalen mütterlichen Gewebewachstum in der Schwangerschaft bei. Eisen trägt zu einer normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin bei. Calcium, Magnesium, Zink, Eisen, Vitamin D, Vitamin B12 und Folsäure haben eine Funktion bei der Zellteilung. Vitamin C, Vitamin B6, Vitamin B12, Vitamin D, Folsäure, Eisen, Zink, Selen und Kupfer tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt. Vitamin C, Vitamin K, Vitamin D, sowie Zink und Magnesium tragen zur Erhaltung normaler Knochen bei. Vitamin D trägt zur normalen Aufnahme und Verwertung von Calcium bei. Jod und Selen tragen zur normalen Schilddrüsenfunktion bei. Zudem
tragen Calcium und Magnesium zur normalen Muskelfunktion bei.

Mit Milchsäurebakterienkulturen.

Weitere Darreichungsformen siehe oben unter Variante wählen.  
Orthopregna Granulat Inhaltsstoffe
Zusammensetzung: 1 Tagesportion zu 14g Granulat und 3 Kapslen (1,6g)
Granulat OrthopregnaOmega-3-Fettsäure Orthopregna GranulatMilchsäurebakterienkulturen

Beste Voraussetzungen fürs Schwangerschaft und Stillzeit

Schon ab Kinderwunsch kann man durch eine bewusste Lebensführung viel zur eigenen und damit zur Gesundheit des Wunschkindes beitragen. Schwangerschaft und Stillzeit, sind zwei ganz besondere Phasen im Leben einer Frau. Eine bewusste Lebensführung spielt gerade jetzt eine große Rolle für Mutter und Kind. Denn mit einer gesunden, mikronährstoffreichen Ernährung während und nach der Schwangerschaft kann das eigene Wohlbefinden und die Entwicklung des Kindes unterstützt werden. Dazu gehört, sich ganz besonders gut und ausgewogen zu ernähren – mit allen wichtigen Mikronährstoffen, wie sie natürlicherweise in der Nahrung vorkommen. Zu den Mikronährstoffen zählen vor allem Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die der Organismus für den Stoffwechsel benötigt. Denn das ist bedeutsam für die Fruchtbarkeit und die Vorbereitung auf die Schwangerschaft. Bei einer hormellen Verhütung sollte berücksichtig werden, dass u. a. der Folsäurebedarf erhöht sein kann. Vitamine und Spurenelemente können einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben. Bereits zu Schwangerschaftsbeginn ist eine ausreichende Versorgung notwendig.

Beste Voraussetzungen fürs Wunschkind

Ein Blick auf den Schwangerschaftstest verrät sofort, ob es endlich geklappt hat. Schon ab Kinderwunsch können Sie durch eine bewusste Lebensführung viel zu Ihrer eigenen und damit zur Gesundheit Ihres Wunschkindes beitragen. Dazu gehört, sich ganz besonders gut und ausgewogen zu ernähren – mit allen wichtigen Mikronährstoffen, wie sie natürlicherweise in der Nahrung vorkommen. Zu den Mikronährstoffen zählen vor allem Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die der Organismus für den Stoffwechsel benötigt. Denn das ist bedeutsam für die Fruchtbarkeit und die optimale Vorbereitung auf die Schwangerschaft. Wenn Sie hormonell verhütet haben, denken Sie daran, dass u.a. Ihr Folsäurebedarf erhöht sein kann.

Mikronährstoffe und Fruchtbarkeit
Vitamine und Spurenelemente können einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben. Bereits zu Schwangerschaftsbeginn ist eine optimale Versorgung notwendig.

Wenn Sie bereits länger als ein Jahr auf den Eintritt der Schwangerschaft warten, besprechen Sie mit Ihrem Frauenarzt/Ihrer Frauenärztin das weitere Vorgehen. In vielen Fällen kann die Ursache auch beim Mann liegen, wenn z.B. die Spermienqualität beeinträchtigt ist.

Tipps: Vom Kinderwunsch zum Wunschkind

• Jetzt ist die beste Devise für Sie und Ihren Partner: Entspannen Sie sich und genießen Sie die Zeit zu zweit. Kleine Auszeiten oder ein entspanntes Wellness-Wochenende nehmen den Alltagsstress raus.
Kleine Änderungen der Lebensführung können oftmals schon dem Babyglück auf die Sprünge helfen: Verzichten Sie auf Genussmittel wie Nikotin und Alkohol. Wirken Sie Über- sowie Untergewicht entgegen, achten Sie auf ausreichende Bewegung
und eine ausgewogene Ernährung.
Bis zu einem Jahr auf einen Schwangerschaftseintritt zu warten, ist völlig normal. Versuchen Sie es seit längerer Zeit, sollte ein Arzt/eine Ärztin mögliche hormonelle Ursachen abklären.
• Kennen Sie Ihre fruchtbaren Tage? Mit einem Fruchtbarkeitsrechner können Sie diese ganz leicht berechnen.

Neun Monate Vorfreude

Im Verlauf der Schwangerschaft nimmt bei den meisten Frauen die Freude über den Nachwuchs immer mehr zu. Wenn man das Baby im Bauch zum ersten Mal spürt, ist das Glück kaum zu fassen. Als werdende Mutter können Sie schon jetzt viel für die Entwicklung Ihres Babys tun, indem Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Eine ausreichende Mikronährstoffversorgung schafft beste Voraussetzungen: zur Unterstützung Ihrer Gesundheit und für den optimalen Verlauf Ihrer Schwangerschaft. Außerdem fördert sie eine normale geistige und körperliche Entwicklung Ihres Kindes.

Ab dem vierten Schwangerschaftsmonat ist der Energiebedarf um rund 200 bis 300 Kalorien pro Tag (ca. +13%) erhöht – das entspricht ungefähr nur einer Portion Fruchtquark mit Obst. Der Bedarf an einigen Mutter-Kind-Mikronährstoffen steigt dagegen um einiges mehr. Hinzu kommt, dass die Essensgelüste in der Schwangerschaft – zwischen Essiggurke und Käsekuchen – häufig recht einseitig sein können und einer mikronährstoffreichen Kost entgegenstehen.

Tipps für die Schwangerschaft

Achten Sie auf einen bestmöglichen Mikronährstoffstatus, denn Sie sind jetzt die einzige Versorgungsquelle für Ihr Kind. Essen Sie aber nicht unüberlegt für Zwei: Bevorzugen Sie eine vitaminund mineralstoffreiche Ernährung.

Empfehlenswert:
• täglich mehrere Portionen frisches Obst und Gemüse sowie Getreide- und Vollkornprodukte, Milch- und Käseprodukte aus wärmebehandelter und möglichst fettreduzierter Milch (Calcium!)
• wöchentlich etwa zwei Portionen Fleisch (Eisen!) und Fisch (Omega-3-Fettsäuren!)
• in Maßen wertvolle pflanzliche Streichfette und Speiseöle, z.B. aus Raps oder Oliven

Nicht empfehlenswert:
• rohe oder nicht durchgegarte Lebensmittel, wie z.B. Carpaccio, Sushi, Mettwurst, Mayonnaise oder Rohmilch/-erzeugnisse

Vermeiden Sie körperlichen und psychischen Stress:
• Verzichten Sie jetzt konsequent auf Alkohol und Nikotin.
• Leichte Ausdauersportarten oder moderate Bewegung können das Körpergefühl und die Stimmung verbessern.
• Versuchen Sie entspannt durch die Schwangerschaft zu gehen und schaffen Sie sich Freiräume zum Regenerieren.

„Nestschutz“ für Mutter und Kind

Schwangerschaft und Geburt sind häufig „Schwerstarbeit“ für den Organismus. Profitieren Sie auch in der Phase nach der Geburt von einer ausgewogenen Mikronährstoffkombination, um schnell wieder ganz fit zu werden. Sie unterstützen Ihr psychisches und physisches Wohlbefinden.

Grundsätzlich ist der Mikronährstoffbedarf in der Stillzeit erhöht: Jetzt ist die Muttermilch die wichtigste Nährstoffquelle für das Kind. So trägt z.B. die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren (z.B. Docosahexaensäure, DHA) zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen bei. Außerdem tragen die Vitamine C, B6, B12 und D sowie Folsäure, Eisen, Zink, Selen und Kupfer zur normalen Funktion des Immunsystems bei.

Wichtig nach der Geburt
Gerade jetzt nutzt der Körper Mikronährstoffe für den Aufbau und die Regeneration seiner Zellen. Über die Muttermilch profitiert das Kind von den Mikronährstoffen und den Probiotika.

Tipps für die Stillzeit

Tun Sie sich und Ihrem Baby etwas Gutes und entspannen Sie zwischendurch. Wenn Ihr Kleines schlummert, nutzen auch Sie die Zeit für ein Mittagsschläfchen, ein schönes Buch oder Musik – kurze Ruhephasen steigern Ihr Wohlbefinden.

• Sie leisten derzeit Unglaubliches: Für das Baby werden circa 800 ml Muttermilch täglich produziert. Dafür braucht Ihr Körper Energie. Essen Sie auch in dieser Zeit nach wie vor ausgewogen.
• Erlauben Sie sich jetzt bewusst eiweißreiche Lebensmittel, wie Milchprodukte, Eier, Fleisch und Nüsse.
• Achten Sie auf Ihre Flüssigkeitszufuhr. Zum Steigern der Milchmenge eignen sich z.B. neben Wasser auch Stilltees.
• Ideal ist es, wenn Sie Ihr Baby nach Bedarf stillen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, Babys bis zum 6. Monat ausschließlich zu stillen.

Orthopregna empfohlene Mehrzufuhr

Mikronährstoffe für Mutter und Kind

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente – das sind wichtige Bausteine des Lebens. Sie tragen zum Aufbau und Schutz des Organismus bei. Mehr als 40 Mikronährstoffe sind notwendig, damit der Stoffwechsel reibungslos funktioniert.

In bestimmten Lebensphasen steigt der Mikronährstoffbedarf über den Normalbedarf hinaus an. Beste Beispiele hierfür sind Schwangerschaft und Stillzeit.

Aufgrund ihrer großen Bedeutung

• für den normalen Schwangerschaftsverlauf,
• für die normale Entwicklung des Kindes sowie
• für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mutter

empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) eine konkrete Mehrzufuhr bestimmter Mikronährstoffe für schwangere und stillende Frauen, insbesondere von Folsäure, Jod und Eisen.

Wichtig zu wissen
Auch in Deutschland kann die Versorgungssituation mit wichtigen Mikronährstoffen oft schon vor der Schwangerschaft unzureichend sein. Als besonders kritisch gilt die Versorgung mit Folsäure, Jod und Eisen.

Folsäure
Folsäure nimmt eine besondere Stellung ein, wenn es um die mikronährstoffrelevante Vorbereitung auf die Schwangerschaft geht: Folsäure gehört zur Gruppe der B-Vitamine und trägt zum normalen mütterlichen Gewebewachstum, zur normalen Zellteilung und zur Blutbildung bei. Aus der befruchteten Eizelle bilden sich ungefähr 100 Milliarden neue Zellen! Wichtig ist, dass die Zufuhr frühzeitig erfolgt, da sich das embryonale Neuralrohr (Vorstufe des zentralen Nervensystems, aus dem sich Rückenmark und Gehirn entwickeln) bereits am 23. – 25. Tag der Schwangerschaft schließt. Zu diesem Zeitpunkt wissen viele Frauen noch gar nicht, dass sie schwanger sind. Folsäure kommt unter anderem in grünem Blattgemüse und Salat vor.

Jod
Jod trägt zur normalen Schilddrüsenfunktion und somit zur Steuerung des mütterlichen Hormonhaushalts bei. Bei einer gesunden Schwangerschaft kommt es durch die erhöhten Stoffwechselvorgänge zu einem gesteigerten Bedarf an Schilddrüsenhormonen und somit an Jod.

Eisen
Eisen leistet einen Beitrag zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen und des sauerstofftransportierenden Eiweißes Hämoglobin. Es ist wichtig für die normale Funktion des Immunsystems und – zusammen mit Folsäure – auch für die normale Zellteilung. Fleisch, vor allem Innereien, sowie Fisch sind die besten Eisenlieferanten.

Magnesium
Magnesium trägt zur normalen Muskelfunktion und Zellteilung bei sowie zum Erhalt des normalen Knochens. Es kommt in geringen Mengen in vielen Nahrungsmitteln vor, vor allem in Vollkorngetreideprodukten, Obst und Gemüse.

Vitamin-B-Komplex
B-Vitamine werden für zahlreiche Stoffwechselprozesse im Körper benötigt und tragen so beispielsweise zum Energiehaushalt sowie auch zur normalen Immunfunktion bei. Sie sind in den verschiedensten Lebensmitteln zu finden, z.B. in Vollkornbrot und Nüssen, aber auch in Fleisch, Eiern und Milchprodukten.

Vitamin D
Vitamin D trägt zur kindlichen Knochenentwicklung und zum Erhalt des normalen mütterlichen Knochens bei. Ferner zur normalen Funktion des Immunsystems von Mutter und Kind. Der Körper kann zwar Vitamin D bei ungeschützter Sonnenbestrahlung auch selbst in der Haut bilden. Für eine ausreichende Vitamin-D-Versorgung reicht dies aber in unseren Breitengraden meist nicht aus, um die geringe Vitamin-D-Aufnahme durch die Nahrung zu kompensieren. Der Großteil der Frauen erreicht die Empfehlung der Zufuhr nicht. Vitamin D ist nur in wenigen Lebensmitteln wie Lebertran, Fettfischen und Eigelb enthalten.

Omega-3-Fettsäuren
Diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren kann der Körper nicht selbst herstellen, sie müssen über die Nahrung zugeführt werden. Sie sind zentraler Bestandteil der Zellmembranen und wichtig für deren Funktion. So besteht z.B. das menschliche Gehirn zu 60 % aus Omega-3-Fettsäuren, vor allem DHA (Docosahexaensäure). Nimmt die Mutter diese ungesättigen „Gehirnfettsäuren“ auf, sorgt sie für eine normale Entwicklung des Gehirns und der Augen beim Fötus und beim gestillten Säugling.

Probiotika
Als Probiotika (griechisch: pro bios = für das Leben) werden ganz bestimmte lebende Bakterien bezeichnet, die sich günstig auf die Darmflora und damit auf die Gesundheit auswirken. Sie können während der Schwangerschaft und in der Stillzeit insofern eine wertvolle Unterstützung bieten, weil der Darm nicht nur für die Verdauung der Nahrung und die lebensnotwendige Nährstoffaufnahme sorgt. Er dient auch der Abwehr von Krankheitserregern und bildet sogar – zusammen mit der Darmschleimhaut und den Darmbakterien – den größten Teil unseres Immunsystems. Ein intaktes Immunsystem während der Schwangerschaft und der Stillzeit ist wichtig für Mutter und Kind.

Mutter Kind Mikronährstoffe
Immunfaktor-Plus

 

 

orthopregna® für alle 3 Phasen

1. Phase - Kinderwunsch:
Wenn Sie sich ein Kind wünschen, ist die optimale Versorgung mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen bereits vor Schwangerschaftsbeginn wichtig, da sie einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben.

2. Phase - Schwangerschaft:
Während der Schwangerschaft unterstützt eine ausreichende Mikronährstoffversorgung den optimalen Schwangerschaftsverlauf, die Entwicklung Ihres Kindes und auch Ihr eigenes Wohlbefinden.

3. Phase - Stillzeit:
Nach der Geburt sind Mikronährstoffe wichtig für Ihre Regenerationsphase. Über die Muttermilch profitiert Ihr Kind von Mikronährstoffen und Probiotika.

DRcaps

orthopregna® gibt es in der praktischen Monatspackung mit 30 Tagesportionen: als Granulat zum Auflösen, kombiniert mit 3 Kapseln, oder in der Kombination von 5 Tabletten und 3 Kapseln.

Einnahmeempfehlung: 1 x täglich

 

Unser Maßstab – geprüfte Qualität

Seit mehr als 17 Jahren produziert Orthomed Mikronährstoffkombinationen, die höchsten Ansprüchen genügen.

Als Pionier der orthomolekularen Ernährung ist es für Orthomed selbstverständlich, die strengen Anforderungen der einzigen globalen Norm für Lebensmittelsicherheit zu erfüllen: die DIN EN ISO 22000.

Damit garantieren wir Ihnen einen qualitätsgesicherten Produktionsprozess und deutsche Markenqualität.

Klicken Sie hier, um weitere Herstellerinformationen zum Produkt orthopregna® zu erhalten!

Bei Kinderwunsch für den Mann

Bei Kinderwunsch auch an orthofertil® plus für den Mann denken.

orthofertil® plus ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Wichtige Mikronährstoffe für die männliche Fertilität. Mit Zink für die normale Fruchtbarkeit und Fortpflanzung sowie Selen für die normale Spermabildung.

Mit L-Carnitin, Coenzym Q10 und Omega-3-Fettsäuren.

Praktische Darreichungsform: Tabletten plus Kapsel

Hier gelangen Sie direkt zum Produkt: orthofertil® plus


Copyright Orthomed. Alle Rechte, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten. Kein Teil dieses Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers in irgendeiner Form – durch Fotokopie, Mikrofilm oder irgendein anderes Verfahren – reproduziert oder in eine von Maschinen, insbesondere Datenverarbeitungsmaschinen, verwendete Sprache übertragen oder übersetzt werden.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Artikel bewerten

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten