Bestellhotline 05341 / 55 19 344
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Kapseln, 120er
47,90 € 43,10 € *

Orthomac extra

Wenn die Augen nachlassen

Solange unsere Augen funktionieren, nehmen wir dieses „Wunder“ ganz selbstverständlich hin. Erst wenn sich Probleme beim Sehen bemerkbar machen, wird uns bewusst, welche hoch komplizierten Aufgaben unsere Augen täglich bewältigen müssen.
Im Alter ist heute fast jeder Mensch mit dieser Erkenntnis konfrontiert. Die Sehkraft lässt nach, Augenerkrankungen treten auf. Zur regelrechten Volkskrankheit hat sich dabei die AMD, die altersabhängige Makuladegeneration, entwickelt. AMD ist mit
50 % die häufigste Ursache für schwere Sehbehinderungen in Deutschland.
Ein Grund: Die Menschen werden immer älter, wichtige Funktionen des Auges „verschleißen“.

In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zur AMD beantworten und Ihnen erläutern, wie Sie mit Mikronährstoffen den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen können. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte
vertrauensvoll an Ihren Augenarzt.

Ihr Orthomed-Team

Was bedeutet AMD?

AMD ist die Abkürzung für altersabhängige Makuladegeneration. Die Makula – auch „gelber Fleck“ genannt – ist ein hoch spezialisiertes Areal auf der Netzhaut. Sie ist für das scharfe Sehen verantwortlich. Im Alter kann es zu Ablagerungen (sogenannten Drusen) unter der Netzhaut und besonders im Bereich der Makula kommen. Aufgrund der Ablagerungen sterben immer mehr Sinneszellen der Makula ab – sie degenerieren.