Bestellhotline 05341 / 55 19 344
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Granulat, 30 Tagesportionen
55,95 € 50,35 € *
Tabletten/Kapseln, 30 Tagesportionen
45,59 € *
Trinkfläschchen, 30 Tagesportionen
63,35 € 53,73 € *

Orthomolar für das Immunsystem

Orthomolar

In der Umwelt finden sich jeden Tag sehr viele potenzielle Krankheitserreger, gegen die das Immunsystem ankämpfen muss,damit man nicht jedes Mal krank darnieder liegt. Doch auch das Immunsystem benötigt Unterstützung in Form von Mikronährstoffen um tadellos funktionieren zu können. Zu diesen Mikronährstoffen gehören zum Beispiel Vitamine und Spurenelemente.

Warum das Mittel so wichtig fürs Immunsystem ist

Mit Orthomolar ist es möglich, dass Immunsystem konsequent und ausgewogen mit wichtigen Mikronährstoffen zu versorgen. Orthomolar wird immer dann eingesetzt, wenn ein nutritiv bedingtes Immundefizit vorliegt. Diese Defizite treten besonders häufig nach Chemo- oder Strahlentherapien auf. Dabei ist allerdings zu beachten, dass Orthomolar kein Lebensmittelersatz ist, sondern nur eine ergänzende Diät darstellt. Deshalb darf Orthomolar auch nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden.

Wie wird das Mittel eingenommen?

Orthomolar wird als Granulat verabreicht und enthält weder Lactose noch Gluten. Da Orthomolar Jod enthält, sollte man vor der Einnahme unbedingt mit dem Arzt Rücksprache halten, wenn man unter einer Schilddrüsenüberfunktion leidet. Daselbe gilt für Störungen in der Glucosetoleranz, da das diätische Mittel leicht verfügbare Kohlenhydrate enthält. Kommt es hingegen zu einer leichten Gelbfärbung des Urins während der Einnahme, so ist das kein Grund zur Beunruhigung. Das liegt lediglich am Vitamin B2 Gehalt und ist somit eine harmlose Begleiterscheinung der Einnahme.
Orthomolar wird so eingenommen, dass man pro Tag den Inhalt eines Beutels in stilles Wasser oder Fruchsaft einrührt und dieses Gemisch zu beziehungsweise nach den Mahlzeiten trinkt. Damit der erhöhte Mikronährstoffbedarf gedeckt werden kann, sollte man das Mittel über einen längeren Zeitraum hinweg einnehmen. Zu beachten ist hierbei lediglich, dass das Mittel keinen Ersatz für eine Medikation oder ärztliche Therapie darstellt.
Orthomolar: Placebokontrollierte Doppelblindstudie mit überzeugenden Ergebnissen
Wie erleben Sie den Alltag in der feucht-kalten  Jahreszeit,  wenn Sie an akuten Infektionen leiden? Sicher haben Sie ihre ganz speziellen Favoriten, die zur Linderung der Symptome wie Halsschmerzen, Heiserkeit, Husten und Atemwegsbeschwerden beitragen.
Was Mikronährstoffe bei Patienten mit akuten oder rezidivierenden Atemwegsinfektionen leisten können, wurde in einer aktuellen placebokontrollierten Doppelblindstudie unter Beweis gestellt:
  • Verringerung der Erkältungssymptome              
  • Reduktion der Erkältungsepisoden
  • Weniger Arbeitsunfähigkeit
  • Verbesserung der Mikronährstoff-Versorgung
Die Studie mit 192 Patienten wurde mit einer orthomolar-identischen Mikronährstoff-Kombination durchgeführt.

Gezielt durch die Infektsaison – mit orthomolar

Mit Beginn des goldenen Herbstes ist jetzt immer häufiger mit ungemütlichem Schmuddel-Wetter zu rechnen und die Infektsaison steht vor der Tür.
Eine aktuelle Studie belegt, dass die Gabe von Mikronährstoffen die Anzahl der Erkältungsepisoden sowie die Arbeitsunfähigkeit verringert. Besonders Menschen mit rezidivierenden Atemwegsinfekten profitieren nachweislich von der Einnahme einer Mikronährstoffkombination.
Orthomolar ist eine Kombination aus 25 immunrelevanten Mikronährstoffen wie z.B, den Vitaminen D, D und E sowie den Spurenelementen Zink und Selen. Die ergänzende bilanzierte Diät verbessert die Mikronährstoffversorgung und unterstützt gezielt das Immunsystem.