Bestellhotline 05341 / 55 19 344
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Granulat, 30 Tagesportionen
55,35 € 49,80 € *
Tabletten; 30 Tagesportionen
53,10 € 47,80 € *
Trinkfläschchen, 30 Tagesportionen
63,35 € 52,80 € *

Orthonorm f

Stress-Alarm im Körper


Stress führt im Körper zu einer Vielzahl an Reaktionen, bei denen Hormone ausgeschüttet werden:

Für diese Abläufe werden größere Mengen Sauerstoff benötigt – die Bronchien weiten sich, die Atemfrequenz erhöht sich. Die Muskulatur befindet sich unter ständiger Anspannung. Puls und Blutdruck steigen an – das Herz muss seine Pumpleistung erhöhen. Stresshormone wie Adrenalin, Cortisol und Noradrenalin werden vermehrt ausgeschüttet, Verdauung und Darmbewegung hingegen werden gedrosselt – für „unwichtige“ Arbeiten hat der Körper jetzt keine Energiereserven mehr. Dann tritt die Erschöpfungsphase ein. Erfolgt danach mehrfach keine Phase der Erholung, spricht man von Dauerstress. Entspannung, moderate Bewegung sowie eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Mikronährstoffen helfen dem Körper, die Speicher
wieder aufzufüllen.

Stress hat zwei Gesichter


Für kurze Zeit können Stresshormone einen Energiekick auslösen. Diesen anregenden Stress, der motiviert und kurzfristig Höchstleistung ermöglicht, bezeichnet man als „Eustress“. Viele Belastungen des Alltags führen dagegen zum „Disstress“. Hält dieser negative Stress über Wochen oder Monate an, kann es zu chronischer Erschöpfung, Burn-out-Syndrom oder weiteren stressbedingten Erkrankungen kommen.