Bestellhotline 05341 / 55 19 344
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Kautabletten Mandarine/Orange 30 Tagesportionen
43,17 € 35,95 € *
Kautabletten Waldfrucht 30 Tagesportionen
43,17 € 35,95 € *
Direktgranulat, 30 Tagesportionen
43,17 € 35,90 € *

Orthomolar junior für Kinder

Liebe Eltern!

„Hatschi, schnief und hust“... Oh nein, hoffentlich halten die Abwehrkräfte dieses Mal dem Ansturm von Viren und Bakterien stand!

Spätestens, wenn die Kleinen quengelig werden und sich die Bäckchen röten, wissen wir: Die Immunabwehr kämpft gerade gegen eine Infektion. Ein leider allzu häufiges Ergebnis dieser Auseinandersetzung ist eine Erkältung. Mit allem, was dazugehört – Fieber, Schnupfen, Husten, dem Kinderarzt-Besuch und gegebenenfalls auch Medikamenten.

Da Viren und Bakterien das Immunsystem der Kinder regelmäßig belagern, müssen die Abwehrkräfte gut trainiert und versorgt werden, um nicht ins Wanken zu geraten. Starke „Schützenhilfe“ kann hier ein ausreichender Nachschub an Vitaminen & Co. leisten.

Erfahren Sie in diesem Text – vielleicht sogar auch gemeinsam mit Ihrem Kind – das Wer? Wie? Was? der kindlichen Immunabwehr und seiner Stärkung.

Schulverpflegung im Blickpunkt

Infolge der Übermittagsbetreuung in Kindertagesstätten und Schulen stellen sich viele Eltern heute häufig die Frage, inwieweit sie eine gesunde Ernährung ihrer Kinder sicherstellen und beeinflussen können. In Richtung vitamin- und mineralstoffreicher Kost zeigt die Qualität der Mahlzeiten vielerorts noch Optimierungsbedarf. Die Gründe hierfür sind vielschichtig: Manchmal sind es die langen Warmhaltezeiten, die hohe Mikronährstoff-Verluste nach sich ziehen. Ein anderes Mal begrenzen kleine Budgets ein vollwertiges Ernährungsangebot.4

In diesen Situationen ist es hilfreich, die gesamte Verpflegungsstrategie der Kinder im Blick zu behalten. So können dann auch nährstoffärmere Mahlzeiten jederzeit mit bunten, gesunden Angeboten ausgeglichen werden.
 

Vitamine & Co. zur Unterstützung

Kinder gesund zu ernähren und mit allen wichtigen Mikronährstoffen zu versorgen, ist gar nicht so schwer. Eine ausgewogene Ernährung, z. B. nach dem Prinzip der Ernährungspyramide, stellt in der Regel eine ausreichende Versorgung mit allen notwendigen Nährstoffen sicher.

In gewissen Phasen allerdings brauchen Kinder zusätzliche Unterstützung, z. B. wenn sie häufiger oder länger krank sind. In diesen Fällen benötigt der Körper ein „Mehr“ an Mikronährstoffen, um die Abwehrkräfte ausreichend zu unterstützen – sonst „schwächelt“ die Abwehr.

Wenn dieser erhöhte Bedarf über die normale Ernährung nicht zu decken ist, kann man die Zufuhr von Vitaminen & Co. durch sogenannte Nahrungsergänzungsmittel optimieren.

Wenn Vitamine & Co. zu ergänzen sind – dann wie?
• Zusätzlich zu einer möglichst gesunden Kost
• In kindgerechter Kombination und Dosierung
• Zahnfreundlich

  1. Peinelt V. Schulverpflegung in Deutschland. Ernährung im Fokus 2011;11:506-13.

Rundum abwehrstark durchs Leben

Ernährung + Bewegung + Entspannung tun gut
Für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kinder ist eine ausgewogene Ernährung ein zentraler Aspekt. Zu einem rundum gesundheitsbewussten Umgang mit unserem Körper gehören aber auch die Aspekte Bewegung und Entspannung.

Denn ähnlich wie die Immun-Abwehr profitieren alle weiteren Körperfunktionen von einer guten Versorgung mit Mikronährstoffen, von einem regelmäßigen Training und von Ruhephasen zur Regeneration.
Orthomolar junior Ernährung

Rundum stark durchs Jahr – eine Checkliste für Kids

- Ausgewogen essen, z. B. nach dem Portionen-Prinzip der Ernährungspyramide! Und gemeinsam mit der Familie macht‘s noch mehr Spaß und schmeckt´s auch besser.
- Ausreichender Schlaf! Kinder im Grundschulalter brauchen täglich noch 10 bis 11 Stunden.
- Geregelte Bildschirm-/Medienzeiten! Max. 1 Stunde für Kinder von 6-10 Jahren.
- Viel Bewegung! Sport in der Gruppe, wie z. B. beim Sportabzeichen, macht Spaß und wirkt ausgleichend.
- Regelmäßige Draußenzeit! Raus bei jedem Wetter, das trainiert das Immunsystem und hält fit.
- Kein Stress! Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind auch mal Zeit zum Ausruhen hat.